Neue Hörgeräte? Eigeninitiative ist sinnvoll!

Ein paar Tipps:

  • Die Hörsysteme möglichst den ganzen Tag tragen, um dem Gehirn die Gewöhnung an das neue Hören zu erleichtern, was wiederum hilft, das Verstehen zu verbessern.
  • Sich intensiv mit der eigenen Hörtechnik und möglichen Zusatzgeräten beschäftigen. (z.B. externes Mikrofon, drahtlose Koppelung an Telefon oder Fernseher).
  • Hörtrainingsprogramme nutzen, z.B. Texte auf CD hören. Oder sich Texte vorlesen lassen, erst mit, dann ohne Mundbild.
  • Selbstbewusst die eigenen Hörbedürfnisse kommunizieren, z.B. Musik leiser, Platzwahl weiter vorn, mehr Licht.
  • Bei großen Gewöhnungsschwierigkeiten empfiehlt sich ein Hörtraining bei einem Audiotherapeuten.
  • Laut verschiedener Studien kann auch das Musizieren oder Singen dazu beitragen, differenzierter zu hören, was sich positiv auf des Sprachverstehen auswirken kann.

Quelle: Spektrum Hören 6/2016

Zurück