Nachrichten aus dem HörBiz

Aktuelles

Fachtagung „Barrierefreier Notruf“

Bei der Fachtagung "Barrierefreier Notruf" fanden am 29. November 2016 im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin mehrere Vorträge über "Anforderungen und Kriterien des barrierefreien Notrufs für Menschen mit Hörbehinderungen" statt.

Weiterlesen …

Patienten-Initiative sucht Barrierefreiheit

Unter der Schirmherrschaft von Isabella Vértes-Schütter, Intendantin des Ernst-Deutsch-Theaters, hat die Patienten-Initiative e.V. eine Zwischenbilanz zum Projekt  „Patienten-Initiative sucht Barrierefreiheit“ gezogen.

Auf der Veranstaltung am 28. November 2016 im Ernst-Deutsch-Theater diskutierten Persönlichkeiten und Betroffene zu diesem Thema.

Weiterlesen …

Hörtagebuch ermöglicht höhere Kostenübernahme

Das Magazin "Spektrum Hören", welches vom Deutschen Schwerhörigenbund herausgegeben wird, beschreibt einen möglichen Weg eine höhere Kostenübernahme für neue Hörsysteme durchzusetzen.

Ein Exemplar zur Ansicht liegt in unserer Geschäftsstelle in der Wagnerstraße aus! Gerne können Sie auch einen Termin mit unserem Berater für Hörgeschädigte, Jörg Winkler, vereinbaren!

 

Teilhabegesetz „Jeder soll selbst entscheiden, was ihm wichtig ist“

Teilhabegesetz „Jeder soll selbst entscheiden, was ihm wichtig ist“
Verena Bentele ist Behindertenbeauftragte des Bundes mit Sitz im Arbeits- und Sozialministerium. Trotzdem scheut sie
nicht die Kritik am geplanten Teilhabegesetz für behinderte Menschen von Sozialministerin Andrea Nahles.
Weiterlesen (Quelle):
http://www.berliner-zeitung.de/politik/teilhabegesetz--jeder-soll-selbst-entscheiden--was-ihm-wichtig-ist--24175430

 

Freie Arzt- und Therapeutenwahl

Jedoch stößt diese Selbstverständlichkeit für viele Menschen mit Behinderungen an Grenzen: Wie soll z. B. ein hörbehinderter Patient einen Termin vereinbaren, wenn dies nur telefonisch möglich ist?

Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Rheinland-Pfalz hat eine Postkarte entwickelt, um auf diese Benachteiligungen hinzuweisen.

Weiterlesen (Quelle):

http://www.kobinet-nachrichten.org/de/1/nachrichten/33752/Sagt-dir-jemand-zu-welchem-Arzt-du-gehen-kannst.htm

 

VdK-TV: "Inklusion ist ein Marathonlauf, kein Sprint"

Seit Jahrzehnten steht er erfolgreich auf der Bühne, steckt sein Publikum mit seiner Lebensfreude und Energie auf und auch neben der Bühne an: Guildo Horn.

Dabei ist der Unterhaltungskünstler eigentlich studierter Sozialpädagoge und arbeitete vor allem mit Menschen mit geistiger Behinderung zusammen, was auch heute noch eine große Rolle für ihn spielt. VdK-TV hat ihn in Trier zum Gespräch getroffen.

Weiterlesen (Quelle):

https://www.youtube.com/watch?v=fS1yHh9o888

 

Zuzahlungen bei Hörsystemversorgung sind rechtmäßig

Mainz, 18.01.2016. In einem aktuellen Urteil stellt der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH BW) heraus, dass Zuzahlungen bei der Hörsystemversorgung zulässig sind (Az 2 S 1075/14).

Gleiches wurde vom höchsten deutschen Verwaltungsgericht, dem Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), bereits 2014 festgestellt.

Weiterlesen …

Neues zum barrierefreien Fernsehen

Am 14. Juli 2015 trafen sich die norddeutschen Schwerhörigenverbände beim NDR zum  regelmäßigen Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Es handelt sich keineswegs um eine Alibiveranstaltung, auf der wir die Aktivitäten des NDR nur zur Kenntnis nehmen, ohne selbst Einfluss nehmen zu können...

Weiterlesen …

Suchmaschine für induktive Höranlagen

Sie sind in einer anderen Stadt und möchten wissen, wo es vor Ort induktive Höranlagen gibt - wie finde ich das heraus? ..

Weiterlesen …

Neuer Mitarbeiter im Hörbiz

Gerne möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Jörg Winkler, gebürtiger Freiburger, verheiratet und Vater von zwei Jungs. Ich habe die Schule für Hörgeschädigte in Stegen (Hochschwarzwald) besucht. Nach der Schule absolvierte ...

Weiterlesen …